Bericht über die BSP 2017

Bundessiegerprüfung in Oberhausen vom 22. bis 24. September 2017


Gut gelaunt und hoch motiviert präsentierte sich unsere Mannschaft auf der diesjährigen Bundessiegerprüfung in Oberhausen.

Auf der LG-Ausscheidung in Wathlingen hatten sich Reiner Naschke mit Debby vom Eisernen Kreutz, Eckhard Roddewig mit Jackson vom Haus Salztalblick, Birgit Gerstenberg mit Dina vom Eisernen Kreuz, Tanja Walter mit Venja vom Germanenadel, Volker Behrens mit Henriette vom Steinteich und Veronika Hauff mit Grisu vom Zapfenpflücker qualifiziert.

Als Ersatz konnten wir Jörg Schrader mit Karl-Heinz vom Rabenturm und Peter Grabenhorst mit Fasko vom Gillrather Traum melden.

Im Vorfeld sagten unsere beiden Ersatzteilnehmer leider ab. Somit war es für uns Niedersachsen ausgeschlossen, vielleicht noch einen der sechs auf der Mannschaftsführerbesprechung zugelosten Startplätze zu erhaschen. An dieser Stelle möchte ich Jörg Schrader weiterhin eine gute Genesung wünschen.

Am Freitag gingen Reiner und Volker in der Abt. A und Eckhard, Birgit und Veronika in den Abteilungen B + C an den Start.
Samstag führten Tanja und Veronika in A sowie Reiner und Volker in B + C ihre Hunde.
Am Sonntag mussten noch Birgit in A und Tanja in B und C ihre Hunde vorführen, wobei Birgit unter erschwerten Bedingungen startete, da auch ihre Hündin sich, wie so manch anderer Hund, im Schutzdienst verletzt hatte.
Eckhard Roddewig stand sehr auf Kriegsfuß mit der gezogenen Losnummer 1, was sich dann insbesondere im Schutzdienst bemerkbar machte. Die beiden am ersten Tag noch sehr übermotivierten Helfer waren am Freitag noch nicht sehr gut auf ihre Arbeit eingestellt, was zu vielen „Aussteigern" in der langen Flucht und auch zu Verletzungen einiger Hunde geführt hat. Auf Bitte einiger Hundeführer habe ich dieses an den Bundesausbildungswart - gleichzeitig Oberrichter - herangetragen. Wilfried Tautz sagte zu, mit den Schutzdiensthelfern darüber zu reden. Am Samstag und Sonntag zeigte sich die Leistung der Schutzdiensthelfer etwas gemäßigter.

Im Einzelnen erreichten unsere Teilnehmer folgende Ergebnisse:

Reiner Naschke mit Debby, 98-94-96-288, Vorzüglich Platz: 02
Birgit Gerstenberg mit Dina 94-88-98-280, Sehr Gut Platz: 11
Veronika Hauff mit Grisu 93-73-87-253, Gut Platz: 87
Volker Behrens mit Henriette 91-74-83-248, Gut Platz: 98
Tanja Walter mit Venja 06-74-87- ---, Mangelhaft Platz: 124
Eckhard Roddewig mit Jackson Disqualifikation

Mit Reiner als Vizesieger und Birgit auf Platz 11 hatten wir seit langen wieder mal zwei Teilnehmer im Vorderfeld zu verzeichnen. Ich gratuliere ganz herzlich zu den großartigen Platzierungen.

Reiner qualifizierte sich mit diesem Platz 2 für die WUSV WM in Tilbug / Niederlande vom 04. – 08.10.2017. Wir wünschen Dir viel Erfolg und ganz viel Spaß bei der WM!
Alle Hundeführer haben ihr bestes auf dieser Veranstaltung gegeben. Vielen, vielen Dank für den großartigen Einsatz der gesamten Mannschaft - es hat mir sehr viel Spaß mit euch gemacht.

Jörg Schridde

LG03 5 LG03 8

IMG 1596

IMG 1595

 

 
sv happy JHS LOGO 4x1 8 glawel wd julius k9 the original 20141031 MERADOG Logo rot gk