Bericht über das Bundesleistungshüten 2019

SV-Bundesleistungshüten

vom 27.09. 2019 bis 29.09.2019 in Mägerkingen

Mägerkingen! Der Austragungsort des diesjährigen Bundesleistungshütens, liegt ca. 80 Kilometer südöstlich Stuttgart. Für uns SV-Leute aus dem Nordosten Niedersachsens sind das ungefähr 750 Kilometer Anfahrt.

Aber trotzdem fand sich eine -wenn auch kleine- Gruppe von Hütebegeisterten, die dorthin reisten, um unsere Starter aus Niedersachsen zu unterstützen.

Einige von diesen Sportsfreunden tun das schon seit Jahrzehnten.

Einundzwanzig Hütedurchgänge (vielleicht etwas viel) standen auf dem Programm; vier davon waren von Teams aus der LG 03 zu bestreiten.

Der Veranstalter hatte viel auf die Beine gestellt und ein Ambiente geschaffen, das alle zufrieden stellen konnte. Lediglich zu der Ausgestaltung des Hütegeländes gab es aweichende Vorstellungen. So ist ein Holzpferch („Lattenzaun") im Rest des Bundesgebietes mittlerweile unüblich. Auch das „weite Gehüt" am letzten Tag -mit sehr hohem Bewuchs versehen- fand kaum Zustimmung. Für die Fährnisse des Wetters ( Fr. Regen wie aus Eimern, Sa. Ordentlich bei sehr kaltem Wind, So. = toll) konnte keiner etwas. Unsere Teilnehmer schlugen sich mit Bravour und erreichten alle im vorderen Bereich (manche auch ganz vorn) das Prüfungsziel.

Sieger, zehn Jahre nach ihrem ersten Triumph: Nancy Denecke/Eimke mit Aylin vom Tharandter Wald 93 Pkt. V .

Dritter Platz: Gerd Jahnke/Eimke mit Karlos aus der Glockenbergsschäferei 91Pkt. V .

Verena Jahnke/Eimke mit Socke aus der Glockenbergsschäferei 85 Pkt. SG.

Nochmals: Gerd Jahnke mit Rambo aus der Glockenbergsschäferei 80 Pkt. SG.

Allen unseren Teilnehmern gratulieren wir zu ihren Ergebnissen.

Die Veranstaltung war ein Erfolg und lieferte außerdem noch wichtige Hinweise zur Ausgestaltung des Bundeshütens 2020, das von unserer Landesgruppe ausgerichtet wird.

J.O.Q

 
sv happy  Hier könnte Ihre Werbung stehen! wd sporthund-Logo-CMYK